0,00 € 0
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Automation im Gebäudemanagement

Technical Building Management (TBM) gewinnt in Europa zunehmend an Bedeutung. Grund dafür ist die fortlaufende Regulierungspolitik in Sachen Energieeffizienz auf europäischer Ebene. Diese wurde in der Energieeffizienz-Richtlinie von Gebäuden (EPBD 2010/31/EU) festgelegt, die dann auf nationaler Ebene übersetzt wird. In Deutschland ist die Energieeinsparverordnung (EnEV) das wichtigste Rechtsinstrument zur Umsetzung der EPBD.

Die EnEv definiert die Anforderungen an die Energieeffizienz der Gebäude und setzt die Berechnung mehrerer Leistungsindikatoren für den Energiebedarf in Gebäuden nach der Norm DIN V 18599 voraus. Teil 11 dieser Norm beschreibt, wie Gebäudeautomation in die Berechnung einbezogen werden kann: Im Grunde genommen sind die Eingangsparameter für diese Berechnung in der DIN EN 15232 zu entnehmen.

Die Norm DIN EN 15232 definiert mehrere Funktionsbereiche für die Gebäudeautomation (z. B. Heizung, Kühlung, Beleuchtung usw.), vier Effizienzklassen (A ... D) und die Effizienzfaktoren für jeden Funktionsbereich für jede Effizienzklasse. Beispielsweise hat ein Bürogebäude mit der Effizienzklasse A (hoher Automatisierungsgrad) einen Wirkungsgrad von 0,87. Dieses bedeutet für einen Investor eine Kostenersparnis von 13% auf die laufenden Kosten im Vergleich zu einem Gebäude der Klasse C (Klasse C ist die Referenzklasse ohne Automatisierung).

Ein Building Automation and Control System (BACS) besteht im Allgemeinen aus mehreren Sensoren, Stellgliedern und einem / vielen Reglern. Die Messung der Elektrizität ist sicherlich das Hauptinstrument zur Überwachung des Verhaltens eines BACS. Zum Beispiel kann der Einfluss des BACS auf das Kühlsystem, die Heizung oder die Beleuchtung überwacht werden, indem der Stromverbrauch dieser Geräte gemessen wird. Bitte beachten Sie, dass BACS und Strommessung unabhängig voneinander funktionieren können. Das BACS kontrolliert die Geräte mit dem Ziel einer Effizienzsteigerung, während die Strommessung als eine parallele Aktivität implementiert werden kann, um den Wirkungsgrad und das Verhalten des BACS im Allgemeinen zu überprüfen.