0,00 € 0
 
 
 
 
 
 
 
 
 
3 Phasen Leistungsmesser
Produkt-Nr: PM3R-NH
Anwendungen
VM_FIELD_APPLICATIONS_QEPOWERTSTD
Netto Verkaufspreis275,00 €
exkl. 0 MwSt. zzgl. Versandkosten

3 Phasen Netzwerkanalysator mit Oberwellen für Stromwandler oder Rogowski

3 Phasen Leistungsmesser und Netzanalysator.
Oberschwingungsanalyse und Oszilloskop.
Geringer Platzbedarf im Schaltschrank ( 17,5 mm Breite ).
Universeller Stromeingang: Stromwandler 5 A, 333 mV oder Rogowski-Spule.
Ein Digitalausgang möglich (s. Spezifikationen).
Messungeng: Irms, Vrms (pro Phase), Ipk, Vpk, Frequenz, Scheitelfaktor, Leistungsfaktor, Aktiv- und Blindleistung, Energiezähler, Phasenverschiebung (tanφ), THD, Min./Max./Durchschn. von jeder Messung, K Faktor, Oberschwingungen 1..63.
Patente angemeldet.

Versionen:
<
Leistungsmesser
Netzwerkanalysator
Netzwerkanalysator mit Oberschwinungsanalyse

Versionenauswahl 3 Phasen Leistungsmesser
 
 
 
 

Dieser Netzwerkanalysator  ist einer der kleinsten und funktionsreichsten 3 Phasen Leistungsmesser für Hutschiene auf dem Markt.

Das Leistungsmessgerät zeichnet sich durch seine sehr kompakte Faktorform aus, nur 17,5 mm Breite: der Netzanalyzator nimmt so viel Platz im Verteilerschrank wie ein herkömmlicher Schutzschalter (1 TE auf der Hutschiene).

 

Stromerfassung

Der Netzanalysator ist mit einem universellen Stromeingang ausgestattet: jeder beliebte Stromwandler kann angeschlossen werden. Das Gerät kann sowohl Stromwandler mit Sek. 5 A oder 333 mV als auch Rogowski-Spulen lesen. Typische Messbereiche sind von 30 A bis 800 A mit Stromwandlern oder 10 kA mit Rogowski-Spulen. Der Typ von Stromsensor kann dann per ModBus konfiguriert werden (Register #40007).

Besonders interessant ist die Möglichkeit, Stromwandler mit Klappkern einzusetzen. Diese Lösung eignet sich bei Nachrüstung eines Energieerfassungssystems für bestehende Anlagen (z.B. Einführung eines ISO 50001 Systems).

 

Spannungen

Die Spannungen können direkt an den Netzanalysator angeschlossen werden. Hier ist eine maximale Spannung 300 VLN / 500VLL vorgeschrieben. Bei einer Messung von höheren Spannungen soll erst ein Spannungswandler eingesetzt werden. Das Übertragungsverhältnis des Spannungswandlers ist in dem Gerät konfigurierbar: Damit ist auch eine direkte Ablesung der Spannungswerte auch mit Einsatz eines Spannungswandlers möglich.

 

ModBus und Messwerte

Der Netzanalyzator liefert die Hauptkennzahlen des Netzes: IrmsVrmsIpkVpkWirkleistung (W), Blindleistung (VAR), Scheinleistung (VA), FrequenzLeistungsfaktorEnergie (kWh), Bidirektionale Wirkarbeit (kWh)Blindarbeit (kVARh) und Scheinarbeit (kVAh), Scheitelfaktor (alle Werte pro Phase). Gespeichert werden auch Energiezähler und max./min. Werte.

Zusätzlich gibt der Netzanalyzator die folgenden Messungen für eine Netzanalyse: phase (tanφ), THD, maximaler Verbrauch in 15 Minuten, Min., Max. und Durchschnitt jeder Messung, K factor, Oberschwinungsanteile bis zum 63. Rang.

Der Netzanalyzator stellt alle Messwerte als ModBus Register zur Verfügung. Typische übergeordneten Messsysteme sind MES, Energiemanagementsysteme, Steuerungen, Mikrokontrollern, Dataloggers oder auch Messkoffer.

Zusätzlich steht ein Digitalausgang zur Verfügung, der als Zähler oder Schwellenalarm konfiguriert werden kann.

 

T-Bus Verbinder

Der Netzanalyzator kann mit einem T-Bus Verbinder angeschlossen werden, der die Verkabelung der ModBus und Hilfsspannung vereinfacht.

Abmessungen Breite: 60 mm
Länge: 61 mm
Tiefe: 10 mm
Gewicht80 g
Gerät
AC 3 Phasen Leistungsmesser und Netzanalysator mit Oberschwingungen
Zulässige Stromsensoren
Stromwandler mit Sek. 1 A oder 5 A.
Stromwandler mit Sek. 333 mV.
Rogowski-Spulen.
Spannungseingang
Direktanschluss bis 500 V RMS (40...70 Hz).
Anschluss mit Spannungswandler bei größeren Spannungen möglich (Spannung- Übertragungsverhältnis einstellbar).
Genauigkeit
Spannung: +/- 0,5% vom gelesen Wert (10..100% Un, Un: 230/400V).
Strom: +/- 0,5% vom gelesen Wert (5..100% In).
Frequenz: +/-0,1 Hz (40...70 Hz).
Wirk-/Blindleistung: +/-0,5% vom gelesen Wert.
Ausgänge
RS485 ModBus RTU.
Potentialfreier Kontakt (max 100 mA, max 40 V DC), bspw. für Alarmmeldung.
Der Relais ist verfügbar, nur wenn der T-Bus Verbinder benutzt wird.
ModBus Registers
Effektivwert der Ströme (Irms) und der Spannungen (Vrms)
Scheitelwerte (Ipk, Vpk)
Wirkleistung (W)
Blindleistung (VAR)
Scheinleistung (VA)
Frequenz
Leistungsfaktor
Bidirektionale Wirkarbeit (kWh), Blindarbeit (kVARh) und Scheinarbeit (kVAh)
Scheitelfaktor
Phasenverschiebung (Tanφ)
Leistungsfaktor
THD
Min., Max., Durchschnitt. von Leistungsmessungen
K Faktor
Maximaler Verbauch in 15 Minuten
Oberschwingungen 1..63
Sag / Swell voltage interruption
Versorgungsspannung
10...40V DC, 19...28 V AC 50 / 60 Hz
Stromaufnahme maximal
< 500 mW @ 24 V DC
Standards
EN61000-6-2; EN61000-6-4; EN61000-4-2; EN61000-4-3; EN61000-4-4; EN61000-4-5; EN61000-4-6; EN61010-1; EN61010-2-30.
Herstellungsland
Hergestellt in Italien

QE_POWER_T_PRO - 3 phases network analyzer for current meters 5A, 33mV or Rogowski

Please refer to ModBus Register list in the download tab
Datenblatt (DE)
Datasheet (EN)
Liste der ModBus Register